RentonMarc's Blog

Just another WordPress.com site

Siegestaumel im Schongang

Gestern war die Stimmung nach dem Spiel irgendwie komisch, hätte vor der Saison jemand gesagt wir gewinnen nach einem intensiven Spiel gegen Kufstein mit 1:0 hätte sich wohl jeder gefreut.

Wirkliche Freude wollte nach dem Spiel irgendwie nicht aufkommen, warum eigentlich? Ich persönlich glaube nicht, dass es an der eher schwächeren ersten Halbzeit gelegen ist. Wenn man sich die Stärke des Gegners ansieht kann man nämlich nicht davon ausgehen, dass man gegen die 90 Minuten tollen Fußball zeigt und völlig überlegen ist. Im Gegenteil es präsentierten sich zwei Vereine auf Augenhöhe.

Die Gründe für die teilweise starke Zurückhaltung liegt wohl eher an den äußeren Umständen, insgesamt ist durch die ganze Diskussion rund um das Stadion und die Causa Union Innsbruck zu viel schlechter Beigeschmack im Spiel. Auch mir macht gerade das Thema Innsbruck langsam aber doch überhaupt keinen Spaß mehr, die fehlende Lizenz macht das diesjährige Frühjahr eher zu einem Schaulaufen, wobei auch ich mir den Landesmeistertitel wünsche!

Das Spiel selbst fand ich insbesondere in der zweiten Halbzeit ordentlich gut. Die Mannschaft entwickelte nach einem verhaltenem Start einen gesunden Drang nach vorne und lies hinten nicht wirklich viel zu, wobei wir zwei Mal ordentlichen Dusel und einen hervorragendem Alex Trappl im Tor hatten. Auch die Neuzugänge gefielen mir recht gut, Tanidis auf der linken Seite und Sonko Pa in der Mitte machen defensiv ihre Aufgabe recht gut und haben auch das nötige Können um nach vorne was zu bringen. Kritikpunkte hab ich eigentlich nur zwei, etwas mehr Pressing hätte auf diesem Boden sicher nicht geschadet, denn nur mit konstruktivem Angriffsspiel erreicht man gegen einen so gut organisierten Gegner nicht viel und die Rote für Federer war völlig unnötig, das Foul war ohne Not in einem Pulk von Spielern, auch wenn die Aktion im Spiel gewesen wäre hätte er wohl dafür Rot gesehen.

Trotzdem möchte ich noch einmal ausdrücklich festhalten, der Mannschaft ist zu einem guten Spiel zu gratulieren, den Gegner muss man erst Mal schlagen. Die nächsten Wochen werden wirklich spannend und ich hoffe man kann nach dem Marathon gegen Dornbirn, Anif und Wattens noch oben mitmischen. Ein guter Saisonverlauf wäre wohl die beste Antwort auf all die Steine die uns in den Weg gelegt werden, aber auch für die Stimmung kann es nur postiv sein, am Ende sind wir nämlich immer noch ein Fußballverein.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: