RentonMarc's Blog

Just another WordPress.com site

Schlagwort-Archiv: Auslosung

Leider unbedeutend

Heute findet also die Auslosung zum ÖFB-Cup statt. Der ÖFB-Cup wird meiner persönlichen Ansicht nach, leider völlig unterbewertet, ist er doch neben der wohl einfachsten Art sich für die Europa League zu qualifizieren auch immer wieder ein Garant für Duelle „David gegen Goliath“. Der ÖFB müht sich seit Jahren diesen Bewerb aufzuwerten, mit wechselndem Erfolg. Wenn man sich das durchaus gelungene Finale 2011 (SV Ried – Austria Lustenau) ansieht darf man dieses durchaus als Pluspunkt festschreiben.

Ich für meinen Teil bin wie auch schon die letzten Jahre sehr angespannt, meine geliebte Austria nimmt nun mehr zum dritten Mal seit 2005 teil. Mein Wunsch ist recht bescheiden, ich will zu Hause spielen gegen einen Gegner den man schlagen kann oder einen absoluten Kracher, oder beides;).

Ärgerlich ist eigentlich wie alle Jahre, dass die Medien im Vorfeld kaum über diesen Bewerb berichten. Stand 1. Juli 16:39 findet sich weder auf sport.orf.at noch auf laola1.at irgendein Verweis auf die heutige Auslosung. Es wäre wohl nichts dabei den Rahmenspielplan, die Uhrzeit und die Ankündigung, dass der ÖFB die Auslosung live twittert mit wenigen Sätzen online zu stellen.

Vielleicht dann im nächsten Jahr…
Anm: sowohl die Online-Redaktion von laola1.at als auch orf.at erhalten diesen Blogpost

Advertisements

Das Glück ist ein Vogerl

Mir persönlich ist das Spiel heute sehr wichtig, ich will das Österreich gewinnt und so im Rennen um die Euro 2012 bleibt. Ich habe mich bereits über die Siegermentalität des Didi C. und meine Wunschelf ausgelassen. Heute möchte ich in Erinnerung rufen wie viel Glück manchmal nötig ist.

Die Mannschaft hatte schon ordentlich Glück. Zuerst bei der Auslosung, ich bin froh über die Deutschen schlagen sie doch normalerweise alle in der Quali und sorgen so für einen fairen Kampf um Platz 2;) Aber auch über die Gestaltung des Spielplans, Kasachstan und Aserbaidschan zu Hause und schon startet man mit 6 Punkten. Das 4:4 ist ebenso legendär wie verdient aber am Ende trotzdem glücklich. Ich glaube aber das Glück der Mannschaft ist noch nicht erschöpft, besser gesagt ich hoffe es, wir werden es noch brauchen.

Heute traue ich mir sogar auf einen Sieg wetten, wir werden gewinnen. Warum ich so optimistisch bin, ich weiß es nicht. Wahrscheinlich ist der Wunsch nach dem Erfolgserlebnis der Vater des Optimismus. Deshalb werde ich mich heute auf den Weg in ein Lokal machen und gemeinsam mit ein paar Freunden das Spiel anschauen, auf das auch der Rest des Lokals sieht wie viele dem Team die Daumen drücken.

%d Bloggern gefällt das: