RentonMarc's Blog

Just another WordPress.com site

Schlagwort-Archiv: Auswärtssieg

Die 4 Punkte des Didi E.

In der heutigen Krone war zu lesen: „Hätten wir die 4 Punkte gegen Wattens und Seekirchen geholt, wären wir jetzt 2.“ Da hat er Recht und mir taugt diese Einstellung. Trotz der fehlenden Perspektive in diesem Jahr will er etwas erreichen.

Das Spiel gegen Neumarkt ist da genau das Richtige, Kunstrasen der uns sicher entgegen kommt, ein 2:2 im Heimspiel durch einen Elfer für Neumarkt in der 94. min. Da bin ich mir sicher dass die Mannschaft ähnlich brennen wird wie unser Trainer.

Heute werden es maximal 3 Punkte aber die wünsche ich ihm, der Mannschaft und den Fans von ganzem Herzen! Denn so eine Einstellung unterstreicht, dass die Entscheidung mit diesem Trainer in die Zukunft zu gehen goldrichtig war.

Auswärtssieg

Ein seltsames Wort: „Auswärtssieg“. Die Austria liegt auf Platz 1 in der Heimtabelle, auswärts sieht die Sache hingegen nicht besonders gut aus. Gestern wurde ein Schritt in die richtige Richtung gemacht, etwas spannender als nötig gewann die Austria dann doch wieder einmal in der Ferne, dieses mal 5:3.

Ehrlich gesagt bin ich sogar froh darüber, dass es nicht zu leicht ging. Die Mannschaft neigt heuer etwas zum Konzentrationsmangel. Die Gründe liegen glaube ich im Umfeld, es fehlt am Ende die sportliche Herausforderung die Saison auf Punkt und Komma mit voller Energie zu Ende zu spielen. Ein Problem, welches ohne Lizenz wohl nur schwer zu lösen sein wird.

Trotzdem hoffe ich auf ein gutes Saisonfinish noch sind genügend Punkte zu holen um am Ende einen noch schöneren Tabellenplatz zu haben.

Werbetour

Die Austria ist heute wieder auf Werbetour, auf Werbetour deshalb weil man im Vorfeld merkt, dass heute wieder eine Chance ist den „gemeinen“ Fußballfan für die Austria zu begeistern. Die Pongauer machen richtig gute Stimmung für uns und ihr Spiel des Jahres.

St. Johann ist nicht nur Bezirkshauptstadt sondern auch der letzte innergebirgs Verein der in der Regionalliga spielt, auch der Grottenkick von gestern sollte die Lust auf „ehrlichen“ Fußball nicht schmälern. Die Chance auf großes Zuseheraufkommen ist heute wirklich da. Ich hoffe die Mannschaft (inkl Coach Didi Emich) und unser Anhang kann die Chance nutzen!

Für mich persönlich wird sich erst ganz kurzfristig entscheiden ob ich überhaupt zum Spiel komme, manchmal gibt es eben widrige Umstände. Beim Schreiben der Zeilen fällt mir erst auf wie sehr ich es bereuen würde dieses Spiel nicht zu sehen, leck Fußball kann einen ganz schön mitnehmen.

Am Abend steigt dann die „Violette Nacht“, ich freu mich schon darauf, der Zwirn ist vorbereitet die Schuhe geputzt. Jetzt fehlt nur noch ein Sieg heute, dann macht das Feiern doppelt Spaß. Die Violette Nacht ist ja eigentlich der Werbetour zweiter Teil, leider fehlt im Umfeld der Austria immer noch die Akzeptanz für solche Veranstaltungen. Aber gerade der Umstand macht die Veranstaltung nicht weniger wichtig, die Austria gehört in die Mitte der Gesellschaft und nicht an den Rand und ein Ball bringt sie einen Schritt näher. Es ist ein Schritt nicht mehr und nicht weniger, trotzdem sollte man ihn gehen.

%d Bloggern gefällt das: