RentonMarc's Blog

Just another WordPress.com site

Schlagwort-Archiv: Christian Fuchs

Das Alaba-Dilemma

David Alaba ist trotz seiner jungen Jahre einer der Leistungsträger beim FC Bayern München und die Zukunftshoffnung des ÖFB. Auf Grund seiner sportlichen Qualitäten sieht in Marcel Koller im ÖFB-Team als 6er und Spielgestallter, bringt sich aber selbst dadurch in ein Dilemma, eben dem Alaba-Dilemma.

 

Es ist schon erstaunlich, ein kleines Land wie Österreich verfügt über zwei der besten linken Außenverteidiger der gesamten deutschen Bundesliga. Der eine heißt Christian Fuchs, der andere David Alaba. Deshalb ist es auch verständlich, dass Marcel Koller diese „Überbesetzung“ dadurch löst, dass Alaba eine zentrale(sowohl örtlich als auch sportlich) Rolle im Mittelfeld einnehmen soll.

 

Gestern gegen Wales konnte Christian Fuchs kurzfristig nicht spielen. Sein etatmäßiger Ersatz auf dieser Position ist Markus Suttner von Austria Wien. Wie wohl Markus Suttner ein solider Außenverteidiger in der österreichischen Bundesliga ist, international ist er überaus unerfahren. Gegen Gareth Bale ging das gestern das eine oder andere Mal gehörig schief.

 

David Alaba hat mehrfach bewiesen – auch gegen Christiano Ronaldo – dass er auch defensiv viel von dieser Position versteht. Was wäre eigentlich passiert hätte man David Alaba auf die Position gestellt die er von seinem Verein kennt und ihn gegen einen der stärksten Flügelspieler der englischen Premier-League spielen lassen… Wir werden es nie erfahren.

 

Für die Zukunft sollte sich Marcel Koller aber trotzdem überlegen ob man nicht ab und an im Mittelfeld auf Alaba verzichtet. Im Mittelfeld gibt es neben Alaba einige Kandidaten die sich zentral sehr wohl fühlen und in ihren Vereinen auf hohem Niveau gute Leistungen bringen (zb Ivanschitz, Baumgartlinger, Junuzovic,…) sind im Mittelfeld alle Spieler fit kann Alaba durchaus ersetzt werden. Auf der linken Außenverteidigerposition ist das sportliche Loch zwischen Fuchs und Suttner immer noch sehr groß. Alaba spielt diese Position beim FC Bayern auf Weltklasse-Niveau, Suttner, insbesondere wenn beim Gegner einer der besten Spieler der Welt auf der rechten Seite spielt, nicht.

 

Sollte Österreich wieder auf Christian Fuchs verzichten müssen, sollte sich Marcel Koller doch auch überlegen ob man David Alaba wirklich so dringend im Mittelfeld braucht, oder ob man ihn nicht besser nach hinten holt und diese Seite dicht macht. Von der Offensiv-Qualität von Fuchs und Alaba will ich im Verlgeich mit Suttner gar nicht reden.

Die zwei, die fehlen

Österreich spielt unter Marcel Koller endlich ordentlichen Fußball. Man ist im modernen Fußball angekommen, die Mannschaft tritt als solche auf und holt dadurch die nötigen Ergebnisse. Gestern reichte es gegen Rumänien leider nur zu einem 0:0. Trotzdem sind Heimsiege gegen Finnland, die Ukraine und ein Remis gegen Rumänien keine schlechte Ausbeute.

Ich sage es ehrlich wie es war, ich ging gestern in der Halbzeitpause zum Lesen. Zu offensichtlich war für mich, dass in diesem Spiel nicht mehr viel passieren wird. Die Rumänen stehen solide in der Abwehr und uns fehlen dann an Tagen wie diesen die Mittel. Allerdings muss man schon sagen, Österreich hat diese Mittel. Sie heißen Martin Harnik und Christian Fuchs.

Für mich war eine Szene symptomatisch. Alaba und Suttner spielen (es war wohl die 45. Minute) zwei kluge Pässe auf der linken Seite und Suttner kommt relativ unbedrängt zum Flanken. Die Flanke ging in bester Manier der österreichischen Bundesliga über das Tor ins aus. Klassisch. Natürlich ist Christian Fuchs kein Roboter aber seine Flankenstatistik spricht doch eine deutliche Sprache. Gegen Gegner wie Rumänien braucht das Team, und allen voran Mark Janko, genau diese Flanken.

Der zweite Spieler der abgeht ist natürlich Martin Harnik. Man braucht wohl kein Prophet sein um zu sagen, dass ein Martin Harnik gestern wohl das ein oder andere Mal mehr Zug zum Tor entwickelt hätte als Guido Burgstaller(der mir grundsätzlich recht gut gefallen hat).

Fazit: Österreich wird viel Glück für den zweiten Platz brauchen. Die Spiele gegen Irland und Schweden werden nämlich durch viele Details entschieden. Welche Spieler fit und in Form sind, ist eines davon.

%d Bloggern gefällt das: