RentonMarc's Blog

Just another WordPress.com site

Schlagwort-Archiv: Dusan Pavlovic

Die Wahrheit liegt am Platz

Warum die Begegnung FCS gegen die Salzburger Austria trotz allem immer noch „nur“ ein Fußballspiel ist. Was ist da nicht alles los, der ORF kommt nach Wals-Siezenheim, 7.000-Fans schauen sich ein Spiel in der Regionalliga West an, Fans aus ganz Europa kommen nach Salzburg um dieses Spiel zu sehen,… Die Liste ist lang und jede einzelne Tatsache freut mich ungemein. Selbst nach dem 3:0 für die Juniors war für mich eines klar, und die glorreichen Toten Hosen haben die wohl passendste Formulierung gefunden: „Ihr könnt uns schlagen so oft und so hoch ihr wollt, es wird trotzdem nie passieren, dass auch nur einer von uns mit euch tauschen will denn ihr seid nicht wie wir“    .

Aber, es ist Fußball und die Leistung auf den Rängen ist wichtig, am Ende zählen aber 3 Punkte. Dass diese nicht eingefahren wurden kann passieren, aber wie sich die Austria am Sonntag präsentiert hat ist für mich nicht zu verstehen. Leider, muss ich nach diesem Spiel ganz klar Tom Hofer in die Pflicht nehmen. Diese Aufstellung ging gehörig nach hinten los. Die Austria spielte ein relativ flaches 4-4-2 welches im Laufe des Spiels zu einem 4-4-1-1 wurde.

Grundsätzlich macht es ja Sinn gegen einen starken Gegner weit hinten zu spielen und mit 2 Angreifern im Falle der Kontermöglichkeit schnell nach vorne zu spielen. Durch ihre Spielweise wären Marco Vujic und Alex Schriebel genau die richtigen Typen dafür, brauchbare Bälle waren allerdings Mangelware. Ich stell jetzt einmal schwere, bis sehr schwere Beine als Ausrede in den Raum, sonst kann ich mir die Probleme im Zweikampfverhalten nicht erklären. Gegen die wieselflinken und engagierten Juniors erreichten leider zu wenige Spieler unserer Mannschaft einen soliden Zweikampfwert. Ohne Zweikämpfe kannst Du leider kein Spiel gewinnen.

Das zweite Problem war die enorme Lücke welche sich im zentralen Mittelfeld auftat. Durch den Abstand der zentralen Spieler zu den Spitzen war kaum ein geordneter Spielaufbau möglich, zu dem fehlten bei Ballverlust Mitspieler die helfen konnten. Alex Schriebel versuchte mit Fortdauer des Spiels dieses Problem zu beheben in dem er sich weiter zurückfallen lies und sich als Anspielstation anbot. Wirklich von Erfolg gekrönt war sein Bemühen leider nicht.

Leider völlig daneben ging die Variante mit Stefan Federer am Flügel, „Fedi“ ist im Fußball viel, aber kein Flügelspieler. Diesen Fehler hat Tom Hofer leider sehr spät korrigiert, durch die Hereinnahme von Dusan Pavlovic lief im Offensiv-Spiel wesentlich mehr zusammen. Es war bezeichnend, dass wir in dieser Phase nicht nur das Tor machten sondern auch noch zwei 1-gegen-1 Situation hatten die leider nicht genutzt wurden. Natürlich rede ich mir jetzt zwei Tage nach dem Spiel leicht. Aber schon nach dem Ausfall von Milosevic hätte sich dies Option angeboten, Pavlovic am Flügel zu stellen und Fedi in die Zentrale um dort den nach hinten wechselnden Reifeltshammer zu ersetzen.

Das man sich am Ende in so einem Spiel auch noch die Tore selbst macht ist der letzte Teil einer langen Fehlerkette. Schade die Juniors wären an diesem Tag schlagbar gewesen, meiner Meinung nach haben sie gegen uns schon bessere Spiele gezeigt. Darum ärgert mich diese Niederlage auch so, denn eigentlich war alles angerichtet.

Advertisements

Es geht „schon“ wieder los

Schon ist gut gesagt die Winterpause ist in der RLW eh elendslange, aber so ist das nun mal bei unseren Witterungsbedingungen. Da das erste Spiel im neuen Jahr nun unmittelbar bevorsteht gilt es meine Erwartungen zusammenzuschreiben.

Sportlich: Ich persönlich gehe mal davon aus, es wird sich nicht viel ändern. Am Ende werden wir wohl etwas besser da stehen als im Moment haben wir doch einige gute Gegner noch zu Hause in Maxglan, wo wir bekanntlich enorm stark sind. Insgesamt schätze ich die Mannschaft doch stärker ein als im Herbst. Dusan Pavlovic und Sonko Pa halte ich für absolute Topverstärkungen, besonders von Dusan erwarte ich mir offensiv recht viel. Schön wäre es wenn gegen Ende der Saison der ein oder andere Junge seine Chance bekommt, denn ob wir 3, 4, 5 oder 6 werden ist eh egal da wir nicht aufsteigen können. Vielleicht gelingt ja am Ende das Kunststück der Hallenlandesmeisterschaft und man wird auch am Feld Landesmeister.

Stadiondebatte: Eigentlich muss man fast hoffen, dass die Fuschler Filiale aus Anif aufsteigt, meiner Einschätzung nach werden die dann nach Wals-Siezenheim wechseln. Somit ist die Nutzung durch uns passé. So lange Wals-Siezenheim ein Thema ist werden wir wohl kein Stadion bekommen.

Fans und Zuseher: Leider stecken wir in einer Zwickmühle, am Platz wirklich viel investieren steht nicht wirklich da diese Investitionen nicht dauerhaft sind. Was aber meiner Meinung nach mittelfristig einen erhöhten Zuseherschnitt im Weg steht. Man wird diesen höheren Schnitt aber irgendwann brauchen.

Insgesamt erwarte ich mir persönlich ein relativ ruhiges Frühjahr. Sportlich fehlt der letzte Kick da es heuer noch keine Perspektive gibt und der Verein ist im Wesentlichen gut aufgestellt. Deshalb bin ich auch recht zuversichtlich, dass meine ehemaligen Kollegen im Verein die eine oder andere Baustelle abarbeiten können, schließlich ist es das erste Jahr seit 2006 bei dem kein Ligawechsel ansteht.

%d Bloggern gefällt das: