RentonMarc's Blog

Just another WordPress.com site

Schlagwort-Archiv: TSV Neumarkt

Eine Reise wert

Auch wenn es sportlich eher wertlos war, was am Freitag in Neumarkt abgelaufen ist, die Reise war es auf jeden Fall wert.

Alles fing schon mit einer recht entspannten Anreise an, mit der S-Bahn bis zur Haltestelle Neumarkt/Köstendorf und von dort sind es mit Zwischenstopp zum Bier kaufen vielleicht 20 Minuten Fußmarsch, das Alles bei prächtigem Wetter.

In Neumarkt selbst konnte man als Bürger der Weltstadt Salzburg sehen wie Städteplanung wirklich geht.

Aber auch der TSV Neumarkt gab sich alle Mühe um ein gutes Umfeld zu schaffen, ein kurzer Willkommensbrief an den Anhang der Austria, die Möglichkeit zu Gratulation für unseren sportlichen Leiter das macht Freude auf mehr. Einzig und allein mit dem Durst der anwesenden Gäste waren die Bardamen überfordert.

Da bleibt von mir nur die Hoffnung die im nächsten Jahr zu sehen und Union Innsbruck hoffentlich nicht mehr.

Advertisements

Jean-Paul Sartre

„Bei einem Fußballspiel verkompliziert sich allerdings alles durch die Anwesenheit der gegnerischen Mannschaft.“ Soweit so klar, wenn die gegnerische Mannschaft allerdings nur mehr zu 8 ist sollte es einfacher werden, sollte…

Gestern hat die Mannschaft bewiesen, dass Fußball ein Sport ist bei dem Mann viel Hirn braucht. Hirn braucht man besonders dann wenn es der TSV Neumarkt schafft innerhalb von weniger Minuten 3 (in Worten: drei) Rote Karten zu bekommen und die Austria rund 30 Minuten Überzahl-Spiel hat.

Wir waren so etwas von hirnlos, dass es eine Gemeinheit ist. Einen Gegner in Unterzahl muss man müde spielen, dh ich muss das Flügelspiel so aufziehen, dass die aus dem verschieben nicht mehr raus kommen und irgendwann einfach wegbrechen. Für dieses Spiel ist es aber notwendig, dass ich a) nicht mit dem Ball laufe und b) Flanken und Passe gut gespielt werden.

Gestern fehlte beides, insbesondere Dusan Pavlovic läuft und läuft und gibt den Ball zu spät ab. Warum man es nicht schafft auf der Außenbahn gegen 8 Spieler Druck aufzubauen wird mir ein Rätsel bleiben. Ich mag mich über gestern auch jetzt gar nicht mehr ärgern. Deshalb beende ich das an dieser Stelle, denn mit dem was gestern nicht geklappt hat könnte ich noch drei Seiten füllen.

In 6 Stunden spielt der EffZee vielleicht wird dann meine Laune besser.

%d Bloggern gefällt das: