RentonMarc's Blog

Just another WordPress.com site

Schlagwort-Archiv: unsterbliche Momente

Saisonrückblick: die Fans und Zuseher

Manno, wie geil war eigentlich diese Saison? Nach 5 Jahren ohne Stadien gab es die Rückkehr in die größten Stadien Österreichs. Heuer durfte man den Innsbrucker Tivoli und das in EM-Stadion in Wals-Siezenheim besuchen. Der heutige Blog ist leider sinnlos, weil er niemals vollständig sein kann. Aber das ein oder andere Detail möchte ich mir einfach in Erinnerung rufen.

Was möglich ist haben beide Spiele gegen die Jungbullen gezeigt. Zuhause rund 2.400 Zuseher, in Wals waren es dann locker 6.500 (damit war dieses Spiel besser besucht als manche Bundesligapartie im gleichen Stadion). Walter Windischbauer meinte, wir sind nach Wals mit 3.000 angereist und waren am Ende 4.000 Fans. Das kann man genauso unterschreiben. Die Stimmung war bei beiden Spielen einfach traumhaft, gut wir hatten auch das nötige Spielglück aber das gehört wohl auch dazu. Aber diese beiden Spiele werden trotzdem lange, lange in Erinnerung bleiben. Der Moment als der Ball von Luki Wührer den Weg in Richtung Tor findet gehört zu meinen ganz persönlichen Austria-Highlights.

Trotz der wie immer gehässigen Stimmung beim Westderby hat man auch bei diesem Spiel die Anspannung und Vorfreude aller Fans deutlich gespürt, ich bin da wirklich gespannt wie die Duelle gegen die „echten“ Vereine ausfallen würden.

Aber auch in Maxglan war die Stimmung phasenweise ohrenbetäubend. Dazu kommen ein paar wirklich gelungene und aufwändige Choreographien. Ein Abschluss der sich da nicht zu verstecken braucht ist das Spiel gegen Union Innsbruck (Fotos übrigens ua hier). Ich muss überhaupt sagen, dass ich finde, dass die Stimmung im Allgemeinen besser wurde. Meiner Einschätzung nach liegt das natürlich auch an den „engeren“ Spielen in dieser Liga. Wenn ein Spiel spannend ist gehen die Leute einfach gerne und leichter mit. Aber auch vom Liedgut her hat wohl eine Veränderung in Richtung spielbezogenen Support eingesetzt.

Der einzig wirklich negative Knackpunkt war die Aktion nach dem Spiel gegen Wacker II, ohne den Besuch auf der Nord hätte dieses Spiel wohl nur halb so viel Aufregung erzeugt.

Nichts desto trotz, meiner ganz subjektiven Wahrnehmung kommen mehr „Normalos“ zu unseren Spielen und das ist gut so. Sollte im nächsten Jahr der sportliche Verlauf ähnlich sein, steht dieser Entwicklung nichts mehr im Weg.

Advertisements
%d Bloggern gefällt das: