RentonMarc's Blog

Just another WordPress.com site

Schlagwort-Archiv: USK Anif

Vorschau ÖFB-Cup-Vorrunde

Heute ist es also soweit die Saison beginnt, endlich möchte man sagen. Es geht gleich los mit einem ordentlichen Kracher. ÖFB-Cup-Vorrunde gegen USK Anif. Vor rund drei Wochen habe ich schon geschrieben, warum ich mich über dieses Los freue.

 

Meine Einschätzung von damals hat sich bestätigt. Von allen Seiten ist die Vorfreude zu spüren. In meinem persönlichen Umfeld schlägt sich dies auch beim Kartenverkauf nieder. Durch die Nummerierung der Sitzplätze kann man nicht mehr ganz so einfach kommen oder eben nicht kommen wie man lustig ist. Beim derzeitigen Wetter schadet es nicht, dass der eine oder andere die Karte schon kaufen musste und somit heute gehen wird.

 

Sportlich bin ich wirklich gespannt auf die Leistung heute. Vorbereitungsspiele sind Vorbereitungsspiele. *5EuroindenPhrasentopfsprichStadionfonds* Aber heute geht es um die sog. Wurst. Ich persönlich schätze unsere Mannschaft etwas stärker ein. Zwei Punkte sind für mich ausschlaggebend.

 

Heimvorteil

Kaderzusammenstellung

 

Heimvorteil: Ich erinnere mich noch gut an Diskussion in der 2. Klasse über die Stimmung, irgendwie war damals auf Grund der Mannschaftsstärke die Unterstützung der Fans nicht der Art wichtig wie es in engen Spielen der Fall ist. Diese Regionen wurden zum Glück schnell verlassen. Heute sieht man in engen Spielen wie wichtig die Curva Viola für das Spiel sein kann. Wenn Emich von einem Duell auf Augenhöhe spricht, denke ich kann dies der entscheidende Faktor sein.

 

Kader: Die Austria hat sich wie es im Fußball so schön heißt, punktuell verstärkt. Bei Anif stehen 12 Neuzugänge, 15 Abgänge gegenüber. Das sollte ein weiterer Vorteil für die Austria sein. Tom Hofer respektiere ich als Trainer, deshalb bin ich froh, sie in dieser frühen Phase zu erwischen und nicht als eingeschworenen Haufen.

 

Alles in allem hoffe ich, dass die Mannschaft ihr Potential abruft. Ich halte da ein bisschen mit Emich, der sinngemäß immer sagt: Wenn wir unsere Leistung bringen, können die anderen machen was sie wollen.

 

In diesem Sinne: FORZA VIOLA

5 Jahre danach

Die Zeitungen berichten bereits vom Cup-Hit in Maxglan. Die Austria empfängt den USK Anif in der Vorrunde zum ÖFB-Cup. Für mich ist es das zweitbeste Los, teile ich doch mittlerweile die Einschätzung, dass Grödig 1b mit einem ordentlichen Auftritt der Curva Viola auf der neuen Tribüne sehr charmant gewesen wäre.

Nun aber zu Anif. Mit dem ganzen Trubel den die Dosen light verursacht haben ist Spannung garantiert, ohne die Feindschaft zu strapazieren. Anif gilt allerdings immer noch als erfolgreicher Dorfverein und genießt unter dem Fußballpublikum verhältnismäßig viel Anerkennung. Was zur Folge hat, das diese Partie viel Interessenten ansprechen wird. Das ist auch der Grund warum ich mich auf dieses Spiel richtig freue. Ein Heimspiel gegen St. Johann oder Neumarkt hätte bei weitem nicht dieses Interesse hervorgerufen. Für die Austria ist es eine gute Gelegenheit Werbung in eigener Sache zu betreiben.

Sportlich ist die Aufgabe sowieso reizvoll. Die Mannschaften von Tom Hofer haben sich über Jahre gut präsentiert. Die Spiele im Vorjahr waren beide auf sehr hohem Niveau. Wobei uns in der zweiten Hälfte des Heimspiels die Grenzen deutlich aufgezeigt wurden. Allerdings war dies zu diesem Zeitpunkt kein Wunder, spielte doch ein Aufsteiger gegen einen Titelfavoriten. Und so ziehen die Wochen ins Land. Im Frühjahr hat man dann deutlich gesehen welche der beiden Mannschaften sich weiterentwickelt hat. Die Leistung in Anif war eine der besten Saisonleistungen der Austria. Sollte es der Mannschaft gelingen eine ähnliche Leistung abzurufen, kann nur die Austria als Sieger vom Platz gehen.

Und dann ist dann noch die Vergangenheit. Fritz Oberascher hat nach dem ersten Pflichtspiel der Austria (0:6 im SFV-Cup gegen Anif) gesagt: „Die sind uns sowas von um die Ohren gelaufen, so was hab ich noch nie erlebt“. Ich denke die Chance auf Revanche ist heuer gegeben, das Ergebnis wird wohl ein anderes sein. Ich freu mich riesig auf dieses Spiel.

%d Bloggern gefällt das: